Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Österreich sammelt - Alle Leicht- und Metallverpackungen

zur Übersicht

Der Gelbe Sack - ein Alleskönner für alle Leicht- und Metallverpackungen

WO SAMMELN?
Der Gelbe Sack - ein Alleskönner für alle Leicht- und Metallverpackungen

Alle Verpackungen aus Kunststoff - vom Jogurtbecher über die Weichspülerflasche, die Getränkeflasche bis hin zum Chipssackerl - können in im Gelben Sack entsorgt werden. Auch Getränkekartons wie Milch- und Saftpackungen sowie Verpackungen aus Metall, wie zum Beispiel Alu- oder Weißblechdosen, werden gemeinsam mit den Kunststoffverpackungen in dem Gelben Sack gesammelt.

WARUM SAMMELN?
Warum machen wir das überhaupt?

Verpackungen getrennt sammeln ist die Grundvoraussetzung, damit aus Verpackungsabfall wieder eine neue Verpackungen hergestellt werden können. Das spart natürlich Rohstoffe, die man für die Herstellung von Verpackungsmaterial benötigt.

WIE SAMMELN?
Richtig sammeln fürs Recycling - Ganz einfach in 3 Schritten:

  • Einzelne Bestandteile, die sich leicht voneinander trennen lassen, wie z.B. den Aludeckel vom Jogurtbecher, abtrennen. Nur so können sie von den Sortieranlagen auch erkannt und aussortiert weden!
  • Nur leere Verpackungen in den Gelben Sack geben. Profis verwenden hier gerne Begriffe wie "restentleert", "löffelrein", "spachtelrein" oder "tropffrei". Die Verpackungen müssen aber nicht extra ausgewaschen werden.
  • Bitte keine Luft sammeln: Plastikflaschen und Getränkekartons flach drücken spart Platz: zu Hause und im Gelben Sack.

Nicht immer ist alles so klar und eindeutig - Bei Fragen hilft die Abfallberatung der Gemeinde bzw. beim Abfallwirtschaftsverband. Die Abfallberater:innen sind richtige Abfallprofis und erklären gerne, wie man den Abfall richtig trennt. Denn auch sie wissen: Nur richtig getrennt gesammelte Verpackungen können auch recycelt werden.

Seite /